qinu?

Qinu – Künstlerin und Symbolforscherin…

[English text below] “Qinu” ist bei den Inuit eines ihrer vielen Worte für Schnee.  Alle Farben des Lichts in einer weißen Leinwand… Schneeflocken faszinieren mich, sie sind einzigartig in ihren Formen, aufgebaut aus natürlicher Geometrie in unendlicher Vielfalt und Inspiration.

***

vanlife
sleeping under the lighttower in my tiny van – traveling artist qinu

Ich lade Euch ein, mit mir zu experimentieren. Mein ganzes Leben lang liebe ich zeichnen und ich erforsche die Welt der Symbole.
Als Teenager war ich Teil einer freien Kunstschule und habe meine Nachmittage dort verbracht und wenn ich ehrlich bin, habe ich damals schon begonnen, Kunstkurse für die Kinder zu betreuen.
2007 habe ich dann mein Kunststudium auf Lehramt beendet, bin verbeamtete Kunst- und Techniklehrerin geworden und 2014 habe ich mich weiterverwandelt in die selbstständige Künstlerin. Das Lehrerdasein bedeutet für mich nicht, dass ich dir etwas lehren möchte. Ich kreiere mit dir auf Augenhöhe und möchte nur aufzeigen, wie gerne ich schon von klein auf mein Wissen und meine Erfahrungen weitergebe und teile, und wie gerne ich in den Austausch gehe.

Ich spreche zu Euch aus einem Erfahrungsschatz von 20 Jahren Kunstlehrerin und über 10 Jahren Workshops mit Symbolen aus der ganzen Welt.
Ich lasse meinen Erfahrungsschatz hier einfließen von all den Menschen, die mit mir zusammen Projekte, Symbole, Bilder, Skulpturen, Filme, Logos, Schmuck, Tattoos, Designs und vieles mehr kreiert haben.

Hand in Hand geht meine Leidenschaft zur Kunst, zur visuellen Welt, mit meinem Körper als Lehrmeister. Dank einer frühen chronischen Erkrankung als kleines Kind bin ich mit einer besonderen Achtsamkeit und einer unstillbaren Neugierde aufgewachsen, was Heilung bedeutet. Die Symbolarbeit ist ein Tool, das ich kombiniere mit psychologisch heilsamen Prinzipien, mit Affirmationen, mit Meditation, Wissen aus der traditionell chinesischen Medizin, wie z. B. Körpermeridiane oder Akupressur, mit klassischen Lehrmethoden, mit Gefühlsarbeit und Possibility Management – so entsteht ein ganzheitlicher Raum für deine Selbstentdeckung.

Was habe ich herausgefunden? Warum forsche ich immer noch? Es geht darum, der eigenen Intuition vertrauen zu lernen. Raus aus dem Kopf und rein ins Herz. Wir haben eine Weisheit in uns selbst und in dem Kontakt zu den Symbolen kommt sie ganz leicht in den Fluss. Die Symbole selbst entstammen der heiligen Geometrie, sie sind neutral in ihrer Religionszugehörigkeit. Sie können als „prähistorisch“ oder “archetypisch” zusammengefasst werden, da ihr Ursprung aus vielen Zeiten, Orten und Kulturen gleichzeitig stammt und in all diesen Quellen gelten sie als energetisch wirksam.

Es ist möglich, aus dem Bauch heraus grandiose Entscheidungen zu treffen.
Alle Menschen in meinen Sessions, Ritualen und Workshops, und vor allem ich selbst – wir sind jedes mal wieder erstaunt, wie präzise uns unsere Intuition zu den Symbolen führen kann, ohne vorher zu „wissen“, was sie bedeuten. Jeder fühlt sich fast spielerisch hingezogen zu dem, was ihn gerade am meisten bewegt, oder am meisten blockiert und aufgelöst werden darf. Was gerade am besten begleitet, bestärkt und hilft, den nächsten Schritt zu tun. Mit den Symbolen erschaffen wir gemeinsam Klarheit auf authentische, liebevolle und magische Weise.

Und dann? Wir verknüpfen dein Symbol, mit seinem Bestimmungszweck. Z. B. mit deinem physischen, emotionalen oder energetischen Körper. Wo fühlt es sich gut an und was bedeutet diese Körperstelle? Du kannst es direkt auf die Haut malen, oder auf andere Weise mit dir tragen. Als Firmenlogo oder Wasseruntersetzer. Deine Selbstentdeckung wirst du in einem ästhetischen, schönen Zeichen mit dir tragen und es wird dir helfen, dass dein nächster Schritt im Alltag nicht in Vergessenheit gerät. Deine Entdeckungen sind in deinem Symbol gespeichert, sie bleiben nicht im Workshopraum – du kannst sie mitnehmen und nachhaltig in dein Leben integrieren.

Begleitest du mich auf meiner Forschungsreise zu der Wirkung von Symbolen, und vor allem dahin, deiner eigenen Intuition wieder zu vertrauen?

Love & Light

Qinu

***

 …mehr auf instagram: qinu.s.art

…join the telegram group griabig&beinand for more conscious events and circles in Bavaria, Germany

…schick mir eine Nachricht, falls du meiner Symbol Research Gruppe auf telegram beitreten willst.

***

Qinu – Artist and symbol researcher…

“Qinu” is one of the inuit words for snow. All colors of the light come together on a white canvas. Snowflakes fascinate me, they are “uniq” in their forms, constructed by nature’s (sacred) geometry with infinite variety and inspiration.

I invite you to experiment with me. All my life I love to draw and I explore the world of symbols.
As a teenager I was part of a free art school and spent my afternoons there and if I’m honest, I started tutoring art classes for the kids back then.

Then in 2007 I graduated with a teaching degree in art, became a civil servant art and technology teacher, and in 2014 I transitioned further into being a self-employed artist. For me, being a teacher does not mean that I want to teach you something. I create with you at eye level and only want to show how much I like to pass on and share my knowledge and experience from an early age, and how much I like to exchange.

I speak to you from a wealth of experience of 20 years as an art teacher and over 10 years of workshops with symbols from around the world.
I incorporate my wealth of experience here from all the people who have worked with me to create projects, symbols, paintings, sculptures, jewels, movies, logos, tattoos, designs and much more.

Hand in hand goes my passion for art, for the visual world, with my body as a teacher. Thanks to an early chronic illness as a young child, I grew up with a special mindfulness and an insatiable curiosity about what healing means. Symbol work is a tool that I combine with psychological healing principles, with affirmations, with meditation, knowledge from traditional Chinese medicine, such as body meridians or acupressure, with classical teaching methods, with feelings work and Possibility Management – creating a holistic space for your self-discovery.

What have I discovered? Why am I still exploring? It’s about learning to trust your own intuition. Get out of your head and into your heart. We have a wisdom within ourselves and in contact with the symbols it comes easily into flow. The symbols themselves come from sacred geometry, they are neutral in their religious affiliation. They can be summarized as “prehistoric” or “archetypal” because their origin comes from many times, places and cultures at the same time and in all these sources they are considered energetically effective.

It is possible to make grandiose decisions from your gut.
All the people in my sessions, rituals and workshops, and especially myself – we are amazed every time how precisely our intuition can lead us to the symbols without “knowing” beforehand what they mean. Everyone feels almost playfully drawn to what moves them most at the moment, or what is most blocked and may be dissolved. What just best accompanies, strengthens and helps to take the next step. With the symbols we create clarity together in an authentic, loving and magical way.

And then? We connect your symbol with your physical body. Where does it feel good and what does that body part mean? You can paint it directly on your skin, or carry it with you in other ways. You carry your self-discovery with you in an aesthetic, beautiful symbol and it will help you not to forget your next step in everyday life. Your discoveries are stored in your symbol, they don’t stay in the workshop room – you can take them with you and integrate them into your life in a sustainable way.

Will you accompany me on my research journey into the effect of symbols, and especially into trusting your own intuition again?

Love & Light

Qinu

***

    …more on instagram: qinu.s.art

…send me a message if you want to join my Symbol Research Group on telegram.